Bündnis für Kinder „Black Week, gehen in NRW bald die Lichter aus? Gegen den Ausverkauf unserer sozialen Landschaft – für die Zukunft unserer Kinder“

Am Dienstag, den 11.06.24 folgten viele Menschen dem Aufruf des breiten Bündnisses aus Vereinen der Wohlfahrtsverbänden, Beschäftigten aus den Bereichen der Kindertagespflege, den Kitas und der Offenen Ganztagsbetreuung unter dem Motto „Black Week, gehen in NRW bald die Lichter aus? Gegen den Ausverkauf unserer sozialen Landschaft – für die Zukunft unserer Kinder“

Auf dem Marsch vom Hansaplatz über den Wall, vorbei am „Dortmunder U“ bis in den Westpark, wurde auf die dringenden Missstände innerhalb sozialer Dienstleistungen hingewiesen und gegen den Ausverkauf der sozialen Bildung-, und Betreuungslandschaft in Dortmund protestiert.

Auch Kolleg*innen aus der Fachberatung unterstützten die Demonstration und fordern die Qualität und Finanzierung zukünftig nachhaltig zu verbessern!

Zurück
Foto: privat KTP
Foto: privat