Pädagogische Fortbildungen & Qualifizierungen

Pädagogische Arbeit lebt von Ihren persönlichen und fachlichen Fähigkeiten. Dazu bieten wir Ihnen praxisnahe Fortbildungen und Qualifizierungen mit kompetenten Referentinnen und Referenten.
Unsere Ziele liegen dabei auf der Vermittlung von:

  • (religions-) pädagogischen und entwicklungspsychologischen Grundlagen
  • methodischem und konzeptionellem Handwerkszeug.

Das Angebotsspektrum ist groß: Sie finden bei uns beispielsweise Babysitterkurse, Fortbildungen für Ansprechpersonen aus Eltern-Kind-Gruppen, Qualifizierungen zur Kindertagespflegeperson oder Fortbildungen mit der Sarah Wiener Stiftung.

Für pädagogische Mitarbeiter:innen in Kindertageseinrichtungen und im Offenen Ganztag geben wir ein separates Jahresprogramm heraus - diese Fortbildungen finden Sie gesammelt unter den folgenden Links.


Fortbildungen für Mitarbeitende in Kindertagesstätten

Hier finden Sie unsere Fortbildungen für Mitarbeitende in Kindertagesstätten


Fortbildungen für Mitarbeitende im Offenen Ganztag

Hier finden Sie unsere Fortbildungen für Mitarbeitende im Offenen Ganztag.


Kindertagespflege

Hier finden Sie Informationen zur Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson sowie unsere Fortbildungen für Kindertagespflegepersonen.


Hier finden Sie alle Fortbildungen aus den oben beschriebenen Bereichen sowie Angebote für Kursleitungen und Ansprechpersonen aus Eltern-Kind-Gruppen in den Gemeinden sowie Babysitting-Kurse.

Kursdetails

Alle Belange unter einen Hut bringen - Lösungsansätze für die familien- und lebensphasenbewusste Leitung

Anmeldung auf Warteliste

Kursnr. F231-Y604
Beginn Mi., 01.03.2023, 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer 1Termine
Kursort Reinoldinum, 2. OG, Glassaal
Gebühr 224,00 €
Teilnehmer:innen 12 - 18

Kursbeschreibung

Die Anforderungen an die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben haben sich verändert. Beschäftigte erwarten, dass Leitungskräfte auf ihre individuellen Anliegen eingehen und Lösungen finden, die zum persönlichen Lebensentwurf passen. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die pädagogische Qualität und es wird erwartet, dass die Einrichtung sich an den vielfältigen Belangen der Kinder und Eltern orientiert.

Sie als Leitungskraft stehen daher häufig im Spannungsfeld, die dienstlichen Belange, die Anliegen der einzelnen Beschäftigten und die Balance zwischen Geben und Nehmen im Team unter einen Hut zu bringen.


Dabei stellen sich viele Fragen, z.B.


  • wie ist das Vereinbarkeitsverständnis Ihrer Arbeitgeber:in?
  • welche Möglichkeiten gibt es?
  • was ist gerecht?
  • was ist mit Ausnahmeregelungen für Einzelne?
  • wie kommuniziert man die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der Vereinbarkeit nachvollziehbar und transparent?


Das Seminar vermittelt Ihnen Lösungsansätze für das familien- und lebensphasenbewusste Leitungshandeln in der Praxis

Seminarinhalte

  • Was Sie als Leitungskraft wissen sollten:
    Gesellschaftliche Veränderungen und persönliche Perspektiven, familien- und lebensphasenbewusste Ausrichtung der Arbeitgeber:in


  • Wie Sie als Leitungskraft Lösungen finden und Erwartungen managen:
    Jahresgespräche führen, individuelle Anliegen klären, Fairness, Geben und Nehmen, Teamlösungen finden

  • Ihr Fazit für die Umsetzung in den Leitungsalltag



Methodik:
Impulse, Diskussion, Gruppenarbeit, Fallbeispiele, Selbstreflexion

Reinoldinum, 2. OG, Glassaal

Schwanenwall 34
44135 Dortmund
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
01.03.2023
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Schwanenwall 34, Reinoldinum, 2. OG, Glassaal

Kurs teilen: